English Version below

MAYER. Peace Collection_Summer 2012_Klein_7 (2) MAYER. Peace Collection_Summer 2012_10klein MAYER. Peace Collection_Summer 2012_KLEIN_6

Beim klassischen japanischen Drapieren wird der Schnitt aus Nessel/Molure an der Büste abgeformt. Diese Methode ist eine sinnliche Alternative zur zweidimensionalen Schnittgestaltung an Tisch oder Computer und bietet ein direktes Erkennen der einzelnen Entwicklungsschritte des Schnittes. Dieser Workshop richtet sich an Personen mit Vorkenntnissen in der dreidimensionalen Schnittgestaltung an der Büste.

Wir werden in diesem Workshop JAPANESE DRAPING Level II komplexe Schnittformen an der Büste drapieren und entwickeln. Themen werden sein: Jacke, Mantel, Zweinaht-Ärmel, diverse Kragenformen, Kleidformen mit Drapage sowie ein eigener Entwurf.

Der Kurs richtet sich an Menschen, die gerne neue Wege in der Schnittentwicklung gehen möchten, aus dem Modebereich kommen oder privat gerne kreativ arbeiten.

Ziel ist es, einen neuen Umgang mit Stoff zu lernen und zu erleben. Es geht um eine kreative Öffnung, die sich weg vom Zweidimensionalen und hin zu einer besonderen Dreidimensionalität bewegt. Konventionelle Herangehensweisen werden aufgebrochen, um neue kreative Wege im Design- und Modebereich zu schaffen.
Voraussetzungen
-Erfahrungen in der dreidimensionalen Schnittentwicklung
-Verständnis von Schnitten
-Grundkurs im Bereich Drapieren
-Leidenschaft für experimentelles Arbeiten

DSC_2249

Kursleitung: Christine Mayer

Die Designerin Christine Mayer lebt und arbeitet in Berlin. Nachdem sie sich mit ihrem Label MAYER. Peace Collection weltweit einen Namen für Kollektionen gemacht hat, welche die Grenze zwischen Kunst und Mode sprengen, wendet sie sich seit einigen Jahren dem Weitergeben ihres Wissens und Könnens an Menschen hin, die neue Wege im Modedesign gehen und ihrer Kreativität eine neue Ausrichtung geben möchten. Dabei geht es ihr immer um ein ganzheitliches Erleben und Erforschen, sowie um das Öffnen von inneren Kanälen, um die Kreativität wieder frei fließen lassen zu können. 

Christine Mayer ist außerdem ausgebildet in Salubrious Work und Meditation. Sie unterrichtet Lehrkräfte und Studenten an internationalen Modeschulen und leitet Kreativ-Kurse in USA, Frankreich, UK, Schweiz, Österreich und Deutschland. 

Details
Mittwoch, 03. Oktober 2018  10-17h
Donnerstag, 04. Oktober 2018  10-17h
Freitag, 05. Oktober 2018   10-17h
Samstag, 06.Oktober 2018  10-14h

Kursgebühr: 700€ inkl. Grundmaterialien & vegetarischem Lunch

Der Workshop findet in Berlin statt.

Information und Anmeldung: Christine@intothelight.de   oder über das Kontaktformular unten

English version

FJ-81-metallmix.klein FC-79-dutchtrench.klein FD-40-classic.klein

In classical Japanese draping, the pattern is molded on the tailors dressform. This method is a sensual alternative to the two-dimensional intersections of cut pattern making on the table or computer. It offers a direct recognition of the individual development steps of the pattern.

In this workshop JAPANESE DRAPING Level II we will create complex patterns on the dress form. Themes will be: jacket, coat, two-seam sleeves, several collar shapes, dresses with draping and an own design.

Requirements
– basic experience in three-dimensional pattern making
– knowledge in pattern
– completed draping workshop
– passion for experimental work

AnneSchwalbe_ChristineMayer_Selvedge__MG_9548

Workshop leader: Christine Mayer

Berlin-based fashion designer Christine Mayer has built a fashion career on re-purposing clothing and breathing new life into old garments.   She is a pioneer of three-dimensional free draping with fabric, an art form she has adapted and developed from her studies in classical Japanese drapery.
When it comes to clothing design, Christine’s style is recognisable for its collage aesthetics; where pattern and fabric constantly interrupt each other’s spaces. “Material that has been marked by life” is one of Christine’s biggest inspiration.
The aim in Christine’s teachings is to learn and experience a new way of dealing with fabrics. It’s about a conscious opening that moves away from the two-dimensional space, towards a unique three-dimensionality.

Christine is also trained in salubrious work and meditation. She teaches students and teachers at international fashion colleges and leads Creative Retreats and Workshops in United States, France, UK, Switzerland, Austria and Germany. 

Details

Wednesday, October 3, 2018, 10 am-5 pm
Thursday, October 4, 2018, 10 am-5 pm
Freitag, October 5, 2018, 10 am-5 pm
Samstag, October 6, 2018, 10 am-2 pm

Workshop fee: 700€ incl. basic materials & vegetarian lunch
Workshop venue Berlin

For enquiries and registration: Christine@intothelight.de or use the contact form:




By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website. Privacy Policy

 

* Required Fields